über

Wenn ein Blog sich „Die Anstalt“ nennt und als Untertitel zusätzlich den „ganz normalen Wahnsinn“ propagiert, hat man natürlich gewisse Erwartungen an die auf dieser Seite dargebotenen Inhalte und an den, der sie anbietet, also an mich, den meisten von Euch besser bekannt als Thedi.

Fangen wir einfach mal so an:
Vorwiegend gibt es hier meine Fotos zu sehen, den ein oder anderen Sound zu hören und Fundstücke aus dem großen weltweiten Netz zu bestaunen. Das klingt jetzt noch nicht ganz so wahnsinnig und schon gar nicht so, als müßte man dafür jemanden (respektive mich) einliefern. Letztlich ist das absolut irrsinnigste vielleicht auch nur, das ich „Die Anstalt“ überhaupt ins Leben gerufen habe, obwohl mein Zeitbudget eh schon mehr als erschöpft ist.
Neben dreieinhalb Musikprojekten (KiEw, 13th Monkey, Kotze im Einkaufswagen, sowie ein weiteres Projekt), Auflegetätigkeiten in Clubs rund um den Globus mit Mitgliedschaft in nicht weniger als zwei DJ-Kollektiven (All About – Events And More und Global Noise Movement), sowie im Radio (Rauschzeit auf Radio Zusa), dürfte es verrückt sein, ein weiteres Projekt wie dieses ins Leben zu rufen. Wenn das so sein sollte, dann bin ich gern verrückt!

Viel Spaß mit meinem Alltagswahnsinn!